Viele Dienstprogramme müssen als Administrator ausgeführt werden, um ordnungsgemäß funktionieren zu können, insbesondere ältere Dienstprogramme, die noch nicht für die Unterstützung von Windows 7 oder Vista aktualisiert wurden.

Alle Verknüpfungen in Windows seit Vista verfügen über eine spezielle Eigenschaft, die Sie festlegen können, damit die Anwendung als Administrator ausgeführt werden kann. Dies funktioniert perfekt zum Erstellen einer Batchdatei, um beispielsweise einen Dienst neu zu starten.

Um diese Eigenschaft festzulegen, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf eine Verknüpfung, und klicken Sie auf der Seite Verknüpfung auf die Schaltfläche Erweitert, um zum Dialogfeld Erweiterte Eigenschaften zu gelangen.

Sie sehen ein Dialogfeld mit einem Kontrollkästchen für "Als Administrator ausführen".

Von jetzt an wird die Anwendung immer als Administrator ausgeführt, wenn Sie die Verknüpfung zum Starten verwenden. (Sie werden von der Benutzerkontensteuerung dazu aufgefordert, wenn Sie sie aktiviert haben.)

Top-Tipps:
Kommentare: