Wir müssen oft kein Word-Dokument mit Hintergrundfarben und Bildern drucken. Bei besonderen Anlässen, z. B. beim Erstellen eines Ereignisses, besteht jedoch Bedarf, dies zu tun. Heute lernen wir, einen benutzerdefinierten Hintergrund für unser Word-Dokument zu erstellen. Wir werden später in der restlichen Post auch die Methode zum Hinzufügen von Drop Caps in Word 2013 sehen.

Word-Dokumenthintergrundfarbe ändern

Klicken Sie zunächst auf das Menü "Design" Ihres aktuellen Word-Dokuments. Klicken Sie dann auf "Seitenfarbe" und wählen Sie die gewünschte Farbe aus.

Nun sehen Sie, dass der Hintergrund Ihres aktuellen Word-Dokuments in die Farbe Ihrer Wahl umgewandelt wird.

Ändern Sie als Nächstes andere Einstellungen, wenn Sie möchten drucken im bunten Hintergrund von Wortdokumenten.

Wählen Sie dazu das Menü Datei. Wählen Sie im Dropdown-Menü auf dem Computerbildschirm "Optionen" aus.

Wählen Sie anschließend das Menü "Display" aus den linken Menüoptionen.

Suchen Sie schließlich nach den Druckoptionen. Wenn gefunden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dieser Option - Hintergrundfarben und -bilder drucken.

Sie können den Ausdruck ausdrucken!

Fügen Sie Drop Caps in Word 2013 hinzu

Sie können in Absatz 2013 auch Drop Caps für Absätze und Kapitel hinzufügen. Hier ist wie!

Öffnen Sie ein beliebiges Word-Dokument und klicken Sie auf die Registerkarte "Einfügen".

Wählen Sie nun im Ribbon-Menü die Option "Drop Cap" direkt unter der Option "Word Art" (siehe Abbildung unten).

Wählen Sie anschließend aus den verfügbaren Designs dasjenige aus, das Sie für Ihr Word-Dokument verwenden möchten.

Wenn Sie fertig sind, fügen Sie die ausgewählte "Drop Cap" zum gewünschten Absatz hinzu. Fügen Sie nach der Auswahl eines Abschlussworts dieses automatisch zum ausgewählten Absatz hinzu.

Passen Sie bei Bedarf die Größe der Fallkappe an den seitlichen Ecken an.

Wenn Sie die Idee zum Hinzufügen einer Drop-Cap löschen möchten, wählen Sie einfach "None" aus den Drop-Cap-Optionen.

Das ist es!

Top-Tipps:
Kommentare: