Firmware-Updates sind ärgerlich, aber sie sind für ein ordnungsgemäß funktionierendes (und sicheres) Gerät unerlässlich. Der Wink-Hub ist keine Ausnahme, aber wenn Sie den Hub nicht jedes Mal aktualisieren müssen, wenn eine neue Firmware erscheint, können Sie tatsächlich automatische Updates aktivieren.

Diese neue Funktion ist in der Wink-App für das iPhone verfügbar (sorry, Android-Benutzer). Sie kann schnell und einfach aktiviert werden, wenn Ihr Wink Hub alle Aktualisierungen selbst verwalten soll.

Öffnen Sie zunächst die Wink-App und tippen Sie oben links im Bildschirm auf das Menüsymbol.

Wählen Sie "Hubs".

Tippen Sie auf das Einstellungszahnrad-Symbol in der oberen rechten Ecke.

Wählen Sie Ihren Wink-Hub aus.

Scrollen Sie ein wenig nach unten und tippen Sie auf "Firmware Updates".

Tippen Sie auf den Kippschalter neben "Firmware-Updates aktivieren", wenn er noch nicht aktiviert ist.

Darunter können Sie auswählen, wann Firmware-Updates installiert werden sollen, indem Sie den Kippschalter neben "Allow Updates Anytime" ausschalten.

Wählen Sie dort eine Start- und Endzeit aus, um ein Fenster zu erstellen, in dem Firmware-Updates installiert werden, vorzugsweise mitten in der Nacht oder während der Arbeit. Auf diese Weise werden die Updates nicht aktualisiert, wenn Sie Ihren Wink verwenden möchten System. Beachten Sie jedoch, dass Wink warnt, dass die Lichter nach einem Update automatisch eingeschaltet werden können, auch wenn sie zuvor ausgeschaltet waren. Wenn Sie also Wink-Lichter in Ihrem Schlafzimmer verwenden, werden Sie möglicherweise unerwartet geblendet, wenn Sie festlegen, dass Updates nachts ausgeführt werden.

Top-Tipps:
Kommentare: