Windows 10 hat das Suchen von Bildschirmschoner-Einstellungen unnötig kompliziert gemacht. Ärgern aber nicht. Wir sind hier um zu helfen.

  1. Drücken Sie Windows + I, um die Einstellungen-App zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf "Personalisierung".
  3. Wechseln Sie zur Registerkarte "Bildschirm sperren".
  4. Klicken Sie auf den Link "Bildschirmschoner-Einstellungen".

Auf modernen LCD-Displays ist dies zwar nicht unbedingt erforderlich, doch Bildschirmschoner können trotzdem Spaß machen. Für viele von uns bieten sie etwas Schönes zum Anschauen - oder nützliche Informationen -, wenn unsere Computer nach wenigen Minuten nicht mehr laufen. Wenn Windows 10 fortwährend und unordentlich drückt, um die Einstellungen von der Systemsteuerung in die neue App "Einstellungen" zu verschieben, wurden die Einstellungen für den Bildschirmschoner in einen unerwarteten Bereich innerhalb der Personalisierungseinstellungen verschoben. Schlimmer noch, Sie können die Einstellung nicht einmal über das Startmenü erreichen. So finden Sie es

In früheren Windows-Versionen konnten Sie Bildschirmschoner über das Kontrollfeld "Personalisierung" einstellen.

Sie können auch eine schnelle Suche nach „Bildschirmschoner“ im Startmenü durchführen und die Einstellungen auf diese Weise finden.

In Windows 10 funktioniert keine dieser Methoden. Drücken Sie stattdessen Windows + I, um die Einstellungen-App zu öffnen, und klicken Sie dann auf "Personalisierung".

Wechseln Sie auf der Seite "Personalisierung" zur Registerkarte "Bildschirm sperren".

Klicken Sie dann auf den Link "Bildschirmschoner-Einstellungen".

Am Ende gelangen Sie zum Dialogfeld "Bildschirmschoner-Einstellungen", das Ihnen bekannt vorkommen sollte. Daran hat sich in den letzten Windows-Versionen nichts geändert.

Wählen Sie einen Bildschirmschoner aus der Dropdown-Liste aus, passen Sie die Optionen über die Schaltfläche "Einstellungen" an, legen Sie fest, wie lange Windows warten soll, bevor der Bildschirmschoner aktiviert wird, und entscheiden Sie, ob der Anmeldebildschirm angezeigt werden soll, und fragen Sie nach einem Kennwort, wenn Sie fortfahren.


Wie gesagt, Bildschirmschoner sind heutzutage meistens zum Spaß, aber das Verstecken der Einstellung ist immer noch ziemlich irritierend. Verwenden Sie noch Bildschirmschoner unter Windows? Haben Sie eine Frage oder einen Kommentar, den Sie beitragen möchten? Bitte hinterlassen Sie Ihr Feedback in unserem Diskussionsforum.

Top-Tipps:
Kommentare: