Alle paar Jahre muss zur koordinierten Weltzeit (UTC) eine Schaltsekunde hinzugefügt werden, damit die Tageszeit so nahe wie möglich an der mittleren Sonnenzeit liegt. Auf einen Sprung am zweiten Tag, eine zusätzliche Sekunde SS zu unseren Uhren um Mitternacht. Dies geschieht, um die von den offiziellen Atomuhren angezeigte Zeit abzugleichen.

Kurz gesagt, die offizielle Zeit wird tatsächlich von 23:59:59 bis 23:59:60 statt direkt bis 00:00:00 Uhr gehen.

Wie reagiert der Windows-Computer auf die zusätzliche hinzugefügte Schaltsekunde?

Der Windows-Zeitdienst verwaltet die Datums- und Uhrzeitsynchronisierung auf allen Clients und Servern im Netzwerk.

Wenn der Windows-Zeitdienst als NTP-Client (Network Time Protocol) fungiert:

It will receive a packet that includes a leap second. Therefore, after the leap second occurs, the NTP client that is running Windows Time service is one second faster than the actual time. This time difference is resolved at the next time synchronization.

Wenn der Windows-Zeitdienst als NTP-Server arbeitet:

There is no way to include a leap second explicitly for the Windows Time service when the service is working as an NTP server. However, if an external NTP server sends a Leap Indicator that has a value of 01 to the Windows Time service NTP server, the Windows NTP server sends the same value to following NTP client, mentions KB909614.

Ich nehme an, die meisten von uns werden sich nicht allzu viele Sorgen machen, aber für diese anspruchsvollen Leute - Sie möchten vielleicht die Zeiten Ihres Computers, Smartphones oder Ihrer Armbanduhr aktualisieren!

Top-Tipps:
Kommentare: