Wenn Sie regelmäßig Apple Mail, Word oder eine andere Anwendung verwenden, in der Sie häufig schreiben, bietet macOS Sierra einige neue Optionen: Auto-Großschreibung und Auto-Perioden. Sie müssen sie nur manuell aktivieren.

Diese Optionen sind bereits in iOS vorhanden. Wenn Sie ein iPhone oder iPad verwenden, sind Sie bereits mit der automatischen Großschreibung und automatischen Perioden vertraut.

Um die automatische Großschreibung und die automatischen Perioden in macOS Sierra zu aktivieren, öffnen Sie zuerst die Systemeinstellungen und klicken Sie auf „Tastatur“.

Klicken Sie in den Tastatureinstellungen auf die Registerkarte "Text". In der oberen rechten Ecke sehen Sie die beiden Optionen "Wörter automatisch groß schreiben" und "Zeitraum mit Doppelraum hinzufügen". Aktivieren Sie eine oder beide Optionen, wenn Sie sie aktivieren möchten.

Die automatische Kapitalisierung ist leicht genug zu verstehen. Das bedeutet, dass macOS zu Beginn jedes Satzes oder bei Verwendung eines Eigennamens dieses Wort automatisch großschreibt. Die Auto-Perioden-Funktion bedeutet, dass macOS jedes Mal, wenn Sie am Ende eines Satzes ein Leerzeichen setzen, eine Periode einfügt.

Diese Optionen sind standardmäßig deaktiviert, da die meisten Benutzer die Großschreibung und Perioden selbst handhaben können. Wenn Sie jedoch sicherstellen möchten, dass Ihr Mac auf Sie aufpasst, können Sie diese auch verwenden.

Top-Tipps:
Kommentare: