Chromebooks unterstützen Windows nicht offiziell. Normalerweise können Sie Windows nicht einmal installieren. Chromebooks werden mit einem speziellen BIOS-Typ geliefert, der für Chrome OS entwickelt wurde. Es gibt jedoch Möglichkeiten, Windows auf vielen Chromebook-Modellen zu installieren, wenn Sie sich die Hände schmutzig machen wollen.

Was Sie über diesen Prozess wissen müssen

Wir werden es noch einmal sagen: Dies wird nicht offiziell unterstützt. Dazu müssen Sie ein Ersatz-BIOS für Ihr Chromebook installieren (technisch gesehen handelt es sich um eine UEFI-Firmware, die der moderne Ersatz für das herkömmliche BIOS ist). Dadurch können Sie Windows starten und installieren. Das Ersatz-BIOS kann nur auf Chromebook-Modellen installiert werden, die es unterstützt. Daher können Sie dies nicht bei jedem Chromebook-Modell tun.

Sie benötigen auch zusätzliche Hardware. Sie benötigen nur eine USB-Tastatur und -Maus, um Windows zu installieren, da die integrierte Tastatur und Maus Ihres Chromebooks im Installationsprogramm nicht funktionieren. Sie benötigen einen PC, auf dem Windows ausgeführt wird, um das USB-Installationsmedium für Ihr Chromebook zu erstellen.

Selbst nach der Installation von Windows sind Sie nicht aus dem Wald. Windows wird nicht mit Hardwaretreibern für verschiedene Hardwareteile ausgeliefert, wie z. B. die Touchpads, die in vielen Chromebooks integriert sind (was sinnvoll ist, da die Hersteller von Chromebooks Windows-Treiber für diese Komponenten nie erstellt haben). Wenn Sie Glück haben, finden Sie Treiber von Drittanbietern, die zusammen gehackt wurden, um Windows-Komponenten für diese Komponenten bereitzustellen.

Dadurch wird natürlich auch Ihr Chromebook gelöscht. Vergewissern Sie sich, dass Sie keine wichtigen Daten darauf gespeichert haben. (Sie sollten dies nicht tun, da Chrome OS Ihre Daten normalerweise mit Google synchronisiert.)

Wenn Ihr Chromebook während dieses Vorgangs jemals einfrieren oder hängen bleiben sollte, denken Sie daran, dass Sie das Chromebook zum Herunterfahren zwingen können, indem Sie den Netzschalter drücken und etwa zehn Sekunden lang gedrückt halten.

Funktioniert dies mit Ihrem Chromebook?

Sie sollten Windows nur auf einem Chromebook installieren, wenn Sie wissen, dass Ihr Modell unterstützt wird. Sie sollten auch die Anweisungen für Ihr spezielles Chromebook-Modell befolgen, da die Schritte für die verschiedenen Modelle etwas unterschiedlich sind.

Hier sind einige hilfreiche Quellen:

  • Windows auf Chromebooks Hardware-Support-Liste: Auf dieser Website werden Chromebook-Modelle aufgelistet, auf denen Sie Windows installieren können, einschließlich Informationen darüber, welche integrierten Hardware-Komponenten danach funktionieren und nicht funktionieren.
  • Installationshilfe für Windows für Chromebooks: Auf dieser Website können Sie Ihr Chromebook-Modell auswählen und Installationsanweisungen für Windows erhalten, einschließlich Links zu Treibern, die Hardware für Ihr spezielles Chromebook-Modell aktivieren.
  • Chrultrabook Subreddit: Eine Community, die sich der Installation von Windows auf Chromebooks widmet. Wenn Sie weitere Informationen darüber erhalten möchten, ob ein Chromebook oder eine bestimmte Hardwarekomponente Windows unterstützen kann, ist dies ein guter Ort für die Suche.

Wenn mit Ihrem Chromebook Windows unterstützt werden kann, herzlichen Glückwunsch. Es wird empfohlen, einer Installationsanleitung wie der auf der Coolstar-Installationshilfe-Website zu folgen, um sicherzustellen, dass Sie die Einstellungen für Ihr spezifisches Hardwaremodell richtig vornehmen. Die Anweisungen auf dieser Website könnten jedoch detaillierter sein. In diesem Handbuch werden Sie wahrscheinlich einige Informationen finden, die an anderer Stelle nicht vorhanden sind.

Wir helfen Ihnen, indem wir Sie durch die Installation von Windows auf einem Acer C910 Chromebook mit dem Codenamen YUNA führen. Bei anderen Chromebook-Modellen wird der Vorgang ähnlich sein, aber einige Dinge - wie beispielsweise die Position der Schreibschutzschraube auf der Hauptplatine - sind unterschiedlich.

Schritt 1: Entfernen Sie die Schreibschutzschraube

Chromebooks verfügen über eine spezielle Hardwarefunktion, mit der Sie das BIOS nicht ändern können. Um die Schreibschutzfunktion zu deaktivieren, damit Sie das BIOS auf den meisten Chromebooks austauschen können, müssen Sie das Chromebook öffnen, die Schreibschutzschraube auf der Hauptplatine lokalisieren und entfernen. Bei einigen Chromebooks finden Sie stattdessen möglicherweise einen Schreibschutzschalter.

Schalten Sie zuerst Ihr Chromebook aus. Legen Sie es nicht einfach in den Ruhezustand - führen Sie ein vollständiges Herunterfahren durch. Drehen Sie das Chromebook um und lösen Sie die Unterseite, um Zugang zum Motherboard zu erhalten. Auf unserem Chromebook mussten hierfür 18 Schrauben gelöst werden, bevor die Kunststoffplatte entfernt werden konnte. Verliere sie nicht! (Ein magnetisches Teilefach ist eine wundervolle Sache.)

Suchen Sie die Schreibschutzschraube (oder den Schreibschutzschalter, je nachdem, was in der Installationsanleitung für Ihr Chromebook angegeben ist). Weitere Informationen zur Position der Schraube finden Sie, indem Sie im Internet nach Modellnamen und -nummer Ihres Chromebooks suchen als "Schreibschutzschraube". Bei unserem Acer Chromebook C910 wies uns diese SuperUser-Diskussion auf die Position der Schraube hin.

Es gab auch andere Werbegeschenke. Die Schreibschutzschraube sollte sich deutlich von den anderen Schrauben auf der Hauptplatine unterscheiden. Diese spezielle Schraube erscheint auf unserem Chromebook dunkelgrau, während die anderen Schrauben auf dem Motherboard heller silber sind. Unter der Schraube sehen Sie ein helles Silber, während die anderen Schrauben auf der Hauptplatine bronzefarben sind.

Entfernen Sie die Schraube und bringen Sie die Unterseite wieder an Ihrem Chromebook an. Sie können jetzt in das BIOS des Chromebooks schreiben und es ändern. Behalten Sie die Schraube für den Fall, dass Sie Ihr BIOS später erneut schützen möchten.

Schritt 2: Aktivieren Sie den Entwicklermodus

Sie müssen jetzt den Entwicklermodus aktivieren, um die Software des Chromebooks ändern zu können. Drücken Sie bei modernen Chromebooks dazu Esc, Refresh + Power, während das Chromebook ausgeschaltet ist. (Die Schaltfläche "Aktualisieren" befindet sich an der Stelle, an der sich die Taste "F3" auf einer normalen Tastatur befindet.)

Ihr Chromebook wird hochgefahren und zeigt die Meldung an, dass "Chrome OS fehlt oder beschädigt ist".

Drücken Sie Strg + D und dann die Eingabetaste, um die OS-Überprüfung auszuschalten und den Entwicklermodus zu aktivieren.

Ihr Chromebook löscht alle Ihre persönlichen Datendateien und setzt sich danach auf die Standardeinstellungen zurück. Sie müssen sich erneut mit Ihrem Google-Konto anmelden. Alle Ihre wichtigen Daten sollten jedoch mit Onlinediensten synchronisiert und nicht auf dem Chromebook selbst gespeichert werden.

Beim Booten in Chrome OS wird die Meldung "Betriebssystemüberprüfung ist deaktiviert" angezeigt. Sie müssen jedes Mal, wenn Sie booten, Strg + D drücken, um diesen Bildschirm zu umgehen. Machen Sie sich keine Sorgen - nach dem Flashen eines neuen BIOS wird diese Meldung ausgeblendet und Ihr Chromebook wird direkt in Windows gestartet, wenn Sie fertig sind.

Schritt 3: Flash das neue BIOS

In ChromeOS können Sie jetzt das neue BIOS Ihres Chromebooks aktualisieren. Drücken Sie Strg + Alt + T, um ein Terminalfenster zu öffnen.

Geben Sie "shell" in das Terminal ein und drücken Sie die Eingabetaste, um auf eine leistungsfähigere Linux-Shell-Umgebung zuzugreifen.

Laden Sie das Skript herunter, das das BIOS Ihres Chromebooks ersetzen soll, und führen Sie es aus, indem Sie den folgenden Befehl in das Terminalfenster einfügen und die Eingabetaste drücken:

cd ~; curl -L -O http://mrchromebox.tech/firmware-util.sh; sudo bash firmware-util.sh

Dieser Befehl wechselt in Ihr Basisverzeichnis, lädt die Skriptdatei http://mrchromebox.tech/firmware-util.sh herunter und führt sie mit Root-Rechten aus.

Besuchen Sie die Entwickler-Website, wenn Sie eine ausführlichere Dokumentation zur Funktionsweise dieses Skripts wünschen.

Das Skript bietet eine hilfreiche Benutzeroberfläche, die Sie durch den Prozess führt. Wählen Sie die Option "Benutzerdefinierte Coreboot-Firmware (Full ROM)" in der Liste aus, indem Sie "3" eingeben und "Enter" drücken.

Stimmen Sie zu, die Firmware zu aktualisieren, indem Sie "y" und dann "U" eingeben, um eine UEFI-Firmware zu installieren. Wählen Sie nicht die Option "Legacy", wenn Sie Windows ausführen möchten.

Das Skript bietet an, eine Sicherungskopie der Originalfirmware Ihres Chromebooks zu erstellen und diese für Sie auf einem USB-Laufwerk abzulegen. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Sicherungskopie erstellen und an einem sicheren Ort aufbewahren. Dadurch wird es in Zukunft einfacher, das ursprüngliche BIOS des Chromebooks wiederherzustellen.

Sie müssen das BIOS-Backup nicht auf dem USB-Laufwerk lassen. Sie erhalten eine .rom-Datei, die Sie vom USB-Laufwerk kopieren und an einem sicheren Ort speichern können, nachdem der Vorgang abgeschlossen ist.

Nach Abschluss des Sicherungsvorgangs lädt das Skript die Ersatz-Coreboot-Firmware herunter und speichert sie auf Ihrem Chromebook. Schalten Sie das Chromebook aus, wenn es fertig ist.

An diesem Punkt können Sie die Schreibschutzschraube wieder installieren, wenn Sie möchten.

Schritt 4: Erstellen Sie ein Windows-Installationslaufwerk

Sie können Windows jetzt auf Ihrem Chromebook installieren, müssen jedoch zuerst die Windows-Installationsmedien erstellen. Sie können dies jedoch nicht mit der offiziellen Methode von Microsoft tun. Stattdessen müssen Sie ein ISO herunterladen und mit einem Tool namens Rufus auf ein USB-Laufwerk brennen. Sie müssen diesen Teil des Prozesses auf einem Windows-PC ausführen.

Laden Sie ein Windows 10-ISO von Microsoft herunter. Klicken Sie auf "Tool jetzt herunterladen", wählen Sie "Installationsmedium für einen anderen PC erstellen" und fordern Sie es auf, eine ISO-Datei für Sie herunterzuladen. Windows 8.1 und 7 funktionieren möglicherweise nicht mit Ihrem Chromebook und seinen Treibern.

Sie müssen außerdem das Rufus-Dienstprogramm herunterladen und ausführen, mit dem Sie Ihr Windows-Installationsprogramm-USB-Laufwerk erstellen.

Stecken Sie ein USB-Laufwerk in den PC. Sie verwenden dieses USB-Laufwerk für das Windows-Installationsprogramm, und alle darauf befindlichen Dateien werden gelöscht. (Stellen Sie sicher, dass Sie alles Wichtige kopieren, bevor Sie fortfahren!)

Starten Sie Rufus, wählen Sie Ihr USB-Laufwerk aus und wählen Sie "GPT-Partitionsschema für UEFI" und "NTFS". Klicken Sie auf die Schaltfläche rechts neben "Erstellen eines startfähigen Datenträgers" und wählen Sie das heruntergeladene Windows 10-ISO-Image aus.

Prüfen Sie, ob Rufus tatsächlich "GPT-Partitionsschema für UEFI" sagt, bevor Sie fortfahren. Wenn Sie die ISO-Datei auswählen, wird die Standardeinstellung möglicherweise automatisch geändert. Nachdem Sie überprüft haben, dass alle Einstellungen korrekt sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Start", um ein USB-Laufwerk für das Windows-Installationsprogramm zu erstellen.

Schritt fünf: Installieren Sie Windows

Sie können Windows jetzt auf dem Chromebook installieren. Stecken Sie das USB-Laufwerk in Ihr Chromebook und schalten Sie es ein. Es sollte automatisch vom USB-Laufwerk gestartet werden und zeigt das Windows-Installationsprogramm an. Wenn das System nicht automatisch vom USB-Laufwerk aus startet, drücken Sie eine beliebige Taste, wenn „Select Boot Option“ (Startoption auswählen) auf Ihrem Bildschirm angezeigt wird. Sie können dann "Boot Manager" und Ihre USB-Geräte auswählen.

Schließen Sie eine USB-Maus, eine USB-Tastatur oder beides an Ihr Chromebook an. Sie müssen diese während der Installation von Windows verwenden. Sie können nur mit einer USB-Tastatur oder einer USB-Maus auskommen. Sie benötigen jedoch mindestens eine davon, um mit dem Windows-Installationsprogramm zu interagieren.

Bei einer USB-Tastatur können Sie die Tabulatortaste, den Pfeil und die Eingabetasten verwenden, um durch die Benutzeroberfläche zu navigieren. Mit einer Maus können Sie die Bildschirmtastatur öffnen und zum Tippen verwenden.

Führen Sie den Windows-Installationsvorgang normal durch und installieren Sie Windows anstelle von Chrome OS auf Ihrem Chromebook. Sie können das interne Laufwerk beliebig partitionieren. Wir haben alle internen Partitionen gelöscht und Windows angewiesen, sich mit dem zugewiesenen Speicherplatz zu installieren.

Beachten Sie, dass Sie für die Installation und Verwendung von Windows 10 keinen Product Key benötigen. Sie können später jederzeit einen Product Key hinzufügen oder von Microsoft einen Product Key von Microsoft erwerben.

Machen Sie sich keine Sorgen über Chrome OS. Wenn Sie Windows durch Chrome OS ersetzen möchten, können Sie ganz einfach auf jedem Computer, auf dem Chrome ausgeführt wird, ein Chrome OS-Wiederherstellungslaufwerk erstellen und das ursprüngliche Chrome OS-Betriebssystem wiederherstellen.

Das Windows-Installationsprogramm wird nach und nach neu gestartet. Stellen Sie sicher, dass Sie das USB-Laufwerk entfernen, wenn dies der Fall ist. Andernfalls wird es vom Starter des Installationsprogramms aus neu gestartet. Wenn Sie den Startbildschirm des Installationsprogramms erneut sehen, entfernen Sie Ihr USB-Laufwerk, halten Sie die Einschalttaste gedrückt, bis Ihr Chromebook heruntergefahren ist, und drücken Sie dann die Einschalttaste, um das System wieder hochzufahren. Es sollte Windows vom internen Laufwerk des Chromebooks starten und den Installationsvorgang abschließen

Schritt 6: Installieren Sie Treiber von Drittanbietern für Ihre Hardware

Sie sollten jetzt Windows installiert haben und Ihr Chromebook sollte beim Einschalten in Windows starten. Du bist fast fertig! Sie müssen lediglich Treiber von Drittanbietern installieren, um die Hardware so gut wie möglich nutzen zu können. Für diesen Schritt benötigen Sie immer noch Ihre USB-Tastatur und -Maus.

Da es sich um Treiber von Drittanbietern handelt, sind sie nicht ordnungsgemäß signiert. Windows lässt sie normalerweise nicht zu. Sie müssen "Testsignierung" aktivieren, um sie zu installieren. Dies ist eine Einstellung, die für die Treiberprüfung entwickelt wurde.

Öffnen Sie dazu eine Eingabeaufforderung als Administrator. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start oder drücken Sie Windows + X und wählen Sie "Eingabeaufforderung (Administrator)". Führen Sie den folgenden Befehl aus:

bcdedit -set testsigning on

Starten Sie anschließend Ihr Chromebook neu.

Sie können jetzt die Treiber von Drittanbietern installieren, die im Chromebook-Installationshandbuch für Ihr Chromebook-Modell empfohlen werden. Auf unserem Acer C910 Chromebook mussten wir beispielsweise Treiber für den Chromebook-Chipsatz, Intel HD-Grafik, Rapid-Storage-Technologie, Tastatur, Trackpad und Realtek HD-Audio installieren.

Windows zeigt eine Sicherheitswarnung an, wenn Sie die Treiber installieren. Dies ist darauf zurückzuführen, dass es sich um inoffizielle Treiber von Drittanbietern handelt, die nicht vom Hersteller erstellt und nicht von Microsoft signiert wurden. Stimmen Sie der Installation der Treiber trotzdem zu. Wenn Sie nur vom Hersteller bereitgestellte Treiber verwenden wollten, würden Sie dies gar nicht erst tun!

Danach schien alles mit diesem Chromebook-Modell einwandfrei zu funktionieren. Wir konnten die USB-Tastatur und -Maus trennen und das Chromebook normal verwenden. Die Schaltfläche "Suchen" auf der Tastatur des Chromebooks wird sogar zu einer Windows-Taste.

Und da hast du es! Ihr Chromebook ist jetzt ein sehr günstiger (hoffentlich) voll funktionsfähiger Windows-Computer. Wenn jemals etwas kaputt geht, sollten Sie sich mit coolstar.org in Verbindung setzen, um zu sehen, ob Sie neue Treiber installieren oder anderweitig etwas reparieren müssen, das durch ein Windows Update beschädigt wurde. Genießen!

Top-Tipps:
Kommentare: