Ist Ihre Windows 7- oder Windows Server 2008 R2-Taskleiste dreimal breiter als erwartet, nachdem Sie die Ausrichtung und die Position mehrerer Monitore in den Anzeigeeinstellungen Ihres Computers geändert haben? Dann lesen Sie weiter!

Windows 7-Taskleiste ist breiter

Nehmen Sie an, dass Sie mehrere Monitore an einen Computer anschließen, auf dem Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 ausgeführt wird. Wenn Sie die Ausrichtung und die Position der Anzeigen dieser Monitore im Element Anzeigeeinstellungen in der Systemsteuerung ändern, ist die Taskleiste dreimal so breit wie erwartet.

Sie schließen beispielsweise zwei Monitore an einen Computer an, auf dem Windows 7 ausgeführt wird.

Anschließend führen Sie die folgenden Vorgänge in der Systemsteuerung unter Anzeigeeinstellungen aus:

  1. Sie legen Monitor 1 als Hauptanzeige fest und zeigen die Taskleiste am unteren Rand des Bildschirms an.
  2. Sie legen die Ausrichtung der beiden Monitore auf „Querformat“ fest.
  3. Sie ziehen die Taskleiste auf die rechte Seite von Monitor 1.
  4. Sie ordnen die Monitore so an, dass sich Monitor 1 über Monitor 2 befindet.
  5. Sie ändern die Ausrichtung von Monitor 1 in „Portrait“ und ziehen dann die Taskleiste auf die rechte Seite des Monitors.
  6. Sie ändern die Ausrichtung von Monitor 2 in „Porträt“ und ordnen die Monitore dann so an, dass sich Monitor 2 auf der linken Seite von Monitor 1 befindet.
  7. Sie stellen Monitor 2 als Hauptanzeige ein.

Wenn Sie in diesem Beispiel feststellen, dass die Taskleiste dreimal breiter ist als erwartet, möchten Sie möglicherweise einen Hotfix anfordern, um dieses Problem zu beheben KB2353143.

Zusammenhängende Posts:

  • So richten Sie Dual Monitors unter Windows 10 ein
  • Unterschied zwischen Windows 8, Windows 8 Pro und Windows 8 RT
  • Mit Process Manager können Sie den Neustart des Computers, die Anmeldezeiten und mehr messen
  • Passen Sie Ihren Monitor für eine bessere Bildschirmauflösung in Windows 10/8/7 an
  • Windows 10 Tipps und Tricks

Top-Tipps:
Kommentare: