Microsoft Office 2016/13 ist großartige Software für Windows 10/8 und ich vermute, dass einige von Ihnen es auf Ihrem System verwenden. Diese Produktivitätssuite enthält viele integrierte Technologien, und manchmal muss ein durchschnittlicher Computer darunter leiden. Wenn Sie vor diesem Problem stehen, z. B. Absturz von Büro Komponenten oder laufen nicht richtig und frieren gelegentlich ein oder wenn sie nur in funktionieren Sicherheitsmodus von Bürodann wurde die Technologie benannt Hardware-Grafikbeschleunigung kann der Täter dahinterstehen.

Ich habe festgestellt, dass viele Benutzer Probleme mit der Arbeit haben Büro 2013 Auf Ihrem System wird häufig empfohlen, die Hardwaregrafikbeschleunigung zu deaktivieren. In fast allen Fällen macht das Deaktivieren der Hardwarebeschleunigung für Grafiken den Trick und löst Probleme für viele. In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie die Hardwarebeschleunigung von Grafiken mithilfe der Benutzeroberfläche deaktivieren und natürlich meinen Favoriten verwenden Registierungseditor.

Deaktivieren oder deaktivieren Sie die Hardwaregrafikbeschleunigung in Office

Verwenden der Benutzeroberfläche

1. Öffnen Sie alle Büro 2013 Komponente zum Beispiel Wort, und erstellen Sie ein leeres Dokument, klicken Sie auf DATEI.

2. Klicken Sie anschließend auf Optionen im folgenden Bildschirm:

3. Im nächsten Fenster wählen Sie Erweitert im linken Bereich. Scrollen Sie dann im rechten Bereich nach unten und suchen Sie Deaktivieren Sie die Hardwaregrafikbeschleunigung unter dem Abschnitt Anzeige. Aktivieren Sie diese Option und klicken Sie auf OK.

Sie können jetzt schließen Büro (Wort) 2013 und starten Sie die Maschine neu. Nach dem Neustart des Systems finden Sie die Probleme, mit denen Sie konfrontiert waren Büro ist jetzt gelöst.

Verwenden des Registrierungseditors

1. Drücken Sie Windows-Taste + R Kombination, Typ Put Regedit im Lauf Dialogfeld und drücken Sie Eingeben die öffnen Registierungseditor.

2. Navigieren Sie im linken Bereich hier:

HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftOffice15.0Common

3. Erstellen Sie zunächst einen Unterschlüssel für Verbreitet Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Neu -> Schlüssel. Benennen Sie diesen Unterschlüssel als Grafik. Im rechten Bereich von Grafik Unterschlüssel, erstellen Sie einen neuen DWORD Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Leerzeichen und wählen Sie Neu -> DWORD-Wert. Benennen Sie das neu erstellte DWORD wie DisableHardwareAcceleration und doppelklicken Sie darauf, um dies zu erhalten:

4. Ändern Sie im oben gezeigten Feld die Messwert von 0 zu 1. Klicken OK. Schließe Registierungseditor Starten Sie den Computer neu, um die Änderungen wirksam zu machen.

Lassen Sie wissen, ob dies der Fall war, und half Ihnen dabei, Office ordnungsgemäß auszuführen.

Schauen Sie sich auch diese Beiträge an:

  • Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung in Windows vollständig
  • Deaktivieren Sie die Internet Explorer-Hardwarebeschleunigung.

Zusammenhängende Posts:

  • Geschichte und Entwicklung der Microsoft Office-Software
  • Tipps und Funktionen zum Windows-Registrierungs-Editor
  • Microsoft Office 2013 | Office 365-Editionen und Preise erläutert
  • Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung in Windows 10/8/7
  • Internet Explorer-Hardwarebeschleunigung: Aktivieren, Deaktivieren, Problembehandlung, häufig gestellte Fragen

Top-Tipps:
Kommentare: