Lokale Medienserver sind aus der Mode gekommen. Microsoft stellt Windows Home Server nicht mehr her und beendet Windows Media Center. Es gibt jedoch immer noch großartige Lösungen, wenn Sie einen Heim-Medienserver betreiben und auf all Ihre Geräte streamen möchten.

Natürlich können Sie einfach einen PC an Ihr Fernsehgerät anschließen, aber diese bieten bequeme Schnittstellen für alle Ihre Geräte. Dies bedeutet Apps für TV-Streaming-Boxen, Smartphones, Tablets und webbasierte Schnittstellen für alles Weitere. Sie arbeiten sogar über das Internet.

Bringen Sie Ihre eigenen Medien mit

Hierfür gibt es einige gute kostenlose Softwarepakete, aber Sie müssen Ihre eigenen Medien mitbringen. Wenn Sie über eine große Sammlung lokaler Video- und Musikdateien verfügen (z. B. von DVDs gerippte Videos und von Audio-CDs gerippte Musik), ist dies möglicherweise der ideale Weg, um auf diese Inhalte auf all Ihren Geräten zuzugreifen, ohne auf Streaming-Dienste wie Netflix und Spotify angewiesen zu sein.

Diese Apps ermöglichen häufig auch das Durchsuchen und Zugreifen auf Fotos - ideal, wenn Sie auch der Typ von Person sind, die eine lokale Fotosammlung führt.

Plex vs. Media Browser: Wählen Sie einen aus

Die zwei größten zu empfehlenden Lösungen sind wahrscheinlich Plex und Media Browser. Beide funktionieren ähnlich und bieten einen Server, den Sie auf einem Desktop-PC, einem Laptop, einem NAS-Gerät oder einem dedizierten Heimserver installieren. Sie könnten auch Kodi ausprobieren, das früher als XBMC bekannt war - die Einrichtung kann etwas komplizierter sein und funktioniert etwas anders.

Plex und Media Browser bieten Server an, die unter Windows, Linux, Mac OS X, BSD und verschiedenen NAS-Geräten ausgeführt werden. Sie können es auf einem Desktop-Computer, einem dedizierten Server oder einem vorgefertigten NAS-Gerät installieren, das die Serversoftware unterstützt.

Plex bietet Kunden für die Plattformen Roku, Amazon Fire TV, Xbox und PlayStation sowie Chromecast-Unterstützung an. Sie bieten mobile Apps für iOS, Android, Windows Phone und Windows 8. Es gibt auch eine Weboberfläche und eine leistungsstarke Plex-Anwendung für Computer, wenn Sie einen Computer an Ihr Fernsehgerät anschließen.

Media Browser bietet Clients für Roku und einige andere TV-Streaming-Geräte, einschließlich Chromecast-Unterstützung. Es gibt auch mobile Apps für iOS, Android, Windows Phone und Windows 8. Möchten Sie es auf einem Computer verwenden? Es gibt eine praktische webbasierte Oberfläche.

Beide verfügen über ähnliche Funktionen, obwohl Plex definitiv eine umfassendere Suite von Apps bietet - beispielsweise PlayStation, Xbox und Fire TV. Einige Plex-Dienste kosten jedoch Geld. Die iOS Plex-App kostet 5 US-Dollar, und für die Xbox- und PlayStation-App ist ein Abonnement „Plex Pass“ erforderlich, für das Sie 5 US-Dollar pro Monat kosten.

Media Browser und seine Apps sind komplett kostenlos. Es gibt also keine monatlichen Gebühren oder Käufe pro App, mit denen Sie sich befassen müssen. Dann bietet Media Browser nicht einmal PlayStation- oder Xbox-Support, den Sie erwerben könnten, wenn Sie dies wünschen. Sie müssen sich also eines aussuchen - oder, besser noch, überlegen Sie, beide auszuprobieren und herauszufinden, welches am besten für Sie geeignet ist.

Richten Sie den Server ein, installieren Sie die Apps und starten Sie das Streaming

Der Installationsvorgang sollte nur einige Minuten dauern, unabhängig davon, welchen Server Sie verwenden. Installieren Sie den Plex- oder Medienbrowser auf Ihrem System Ihrer Wahl und richten Sie ihn so ein, dass er auf Ihre Medien verweist. Sowohl der Plex als auch der Media Browser bieten ein optionales Kontosystem, mit dem sich die Anmeldung bei den mobilen und TV-Apps sowie die Remote-Verbindung zu Ihrem Server über das Internet vereinfachen lässt.

Sie können dann die entsprechenden Apps auf Ihren TV-Streaming-Boxen, Smartphones und Tablets installieren. Verwenden Sie sie, um auf Ihre Streaming-Medien zuzugreifen. Dieser Teil ist ziemlich einfach. Wenn Sie über einen Chromecast verfügen, denken Sie daran, dass Sie keine spezielle Plex- oder Media Browser-App auf Ihrem Fernsehgerät benötigen. Sie können die entsprechende App auf Ihrem Smartphone installieren und diese dann verwenden, um Medien direkt auf Ihrem Chromecast zu werfen.


Sie müssen dazu auch einen eigenen Home-Server ausführen. Wenn Sie über einen Desktop-PC oder Laptop verfügen und glücklich sind, dass Sie bei laufendem Computer auf den Server zugreifen, können Sie die Serversoftware einfach auf Ihrem Desktop-Computer installieren.

Sie können natürlich auch ein dediziertes Serversystem einrichten, um den Server auszuführen. Dies ist ein Computer, den Sie ständig laufen lassen können und sogar über das Internet remote auf Ihren Medienserver zugreifen können. Es muss sich nicht um einen vollständigen, leistungsstarken Computer handeln - es könnte sich um ein NAS-Gerät mit geringem Stromverbrauch und kleinem Formfaktor und großer Festplatte zum Speichern all dieser Mediendateien handeln.

Top-Tipps:
Kommentare: