Windows enthält verschiedene visuelle Effekte und Animationen, die die Verwendung des Betriebssystems ein wenig freundlicher machen. Ein gutes Beispiel dafür ist die Animation, mit der Menüs einige hundert Millisekunden nach dem Klicken eingeblendet werden. Durch das Anpassen dieser Verzögerung kann die Verwendung Ihres PCs ein bisschen bissiger werden.

In Windows können Sie eine Reihe von visuellen Effekten deaktivieren. Dadurch kann Ihr Computer schneller reagieren. Die geringe Verzögerung zwischen dem Klicken auf ein Menü und dem Anzeigen auf dem Bildschirm ist insbesondere eine Einstellung, die Sie etwas verlangsamen kann. Mit den Einstellungen für visuelle Effekte (die für ältere Computer ideal sind) können Sie die Funktion vollständig deaktivieren. Durch die leichte Bearbeitung der Registrierung können Sie den Effekt jedoch beibehalten, aber etwas mehr nach Ihren Wünschen einstellen.

Ändern Sie die Geschwindigkeit der Menüanimation, indem Sie die Registrierung manuell bearbeiten

Um die Menü-Animationsgeschwindigkeit für jeden PC, auf dem Windows Vista ausgeführt wird, über Windows 10 hinweg zu ändern, müssen Sie lediglich eine Einstellung in der Windows-Registrierung vornehmen.

Standardwarnung: Der Registrierungseditor ist ein leistungsfähiges Tool, dessen Missbrauch das System instabil oder sogar funktionsunfähig machen kann. Dies ist ein ziemlich einfacher Hack und solange Sie sich an die Anweisungen halten, sollten Sie keine Probleme haben. Wenn Sie jedoch noch nie zuvor damit gearbeitet haben, sollten Sie vor dem Start die Verwendung des Registrierungs-Editors durchlesen. Sichern Sie auf jeden Fall die Registrierung (und Ihren Computer!), Bevor Sie Änderungen vornehmen.

Öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie Start drücken und "regedit" eingeben. Drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungseditor zu öffnen, und geben Sie ihm die Berechtigung, Änderungen an Ihrem PC vorzunehmen.

Verwenden Sie im Registrierungseditor die linke Seitenleiste, um zum folgenden Schlüssel zu navigieren:

HKEY_CURRENT_USERControl PanelDesktop

Suchen Sie im rechten Fensterbereich nach MenuShowDelay Wert und doppelklicken Sie, um es zu öffnen.

Standardmäßig werden Menüs mit einer Verzögerung von 400 Millisekunden zwischen dem Klicken und dem Anzeigen des Menüs eingestellt. Sie können den Wert zwischen 0 und 4000 Millisekunden einstellen. Wenn Sie den Wert auf Null setzen, werden die Animationen offensichtlich deaktiviert. Sie möchten vielleicht ein wenig experimentieren, um einen Wert zu finden, den Sie als bequem empfinden, aber wir haben festgestellt, dass die Menüs mit einem Wert von 150 bis 200 viel schnappiger wirken, während Sie dennoch animiert wirken. Geben Sie einfach den gewünschten Wert in das Feld "Wertdaten" ein und klicken Sie auf OK.

Sie müssen Ihren Computer neu starten (oder sich ab- und wieder einschalten), um die Änderungen zu sehen. Wenn Sie einen neuen Wert festlegen möchten (einschließlich der Standardeinstellung von 400 Millisekunden), führen Sie diese Schritte erneut aus.

Laden Sie unsere One-Click-Registry-Hacks herunter

Wenn Sie nicht selbst in die Registry eintauchen möchten, haben wir einige Registry-Hacks erstellt, die Sie verwenden können. Der Hack "Menüanimation auf 200 reduzieren" setzt die Menüanimationsgeschwindigkeit auf 200 Millisekunden. Der Hack "Animation im Menü wiederherstellen auf 400" stellt die Standardeinstellung von 400 Millisekunden wieder her. Beide Hacks sind in der folgenden ZIP-Datei enthalten. Doppelklicken Sie auf den gewünschten Eintrag und klicken Sie sich durch die Eingabeaufforderungen. Wenn Sie den gewünschten Hack angewendet haben, starten Sie Ihren Computer neu (oder melden Sie sich ab und wieder an).

Menü Animation Speed ​​Hacks

Bei diesen Hacks handelt es sich eigentlich nur um die Desktop-Taste. Sie sind auf den Wert von MenuShowDelay reduziert, über den wir im vorherigen Abschnitt gesprochen haben, und dann in eine .REG-Datei exportiert. Beim Ausführen einer der Aktivierungen wird dieser Wert auf die entsprechende Anzahl gesetzt. Und wenn Sie Spaß an der Registry haben, lohnt es sich, sich die Zeit zu nehmen, um zu lernen, wie Sie eigene Registry-Hacks erstellen.

Sie können auch mit verschiedenen Werten von 0 bis 4000 Millisekunden experimentieren, indem Sie den Hack „Reduzieren der Menüanimation auf 200“ bearbeiten und dann erneut ausführen. Um den Hack zu bearbeiten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie Bearbeiten aus dem Kontextmenü. Dies öffnet den Hack in Notepad. Suchen Sie einfach nach der MenuShowDelay-Zeile und bearbeiten Sie die Zahl in den Anführungszeichen (achten Sie darauf, dass die Anführungszeichen dort bleiben).

Und das ist es. Wenn Sie es vorziehen, Menüanimationen nicht zu deaktivieren, aber möchten, dass das Durchsuchen der Menüs ein wenig schneller wird, benötigen Sie nur einen recht einfachen Registry-Hack.

Top-Tipps:
Kommentare: