Verwenden Sie das Nexus Root Toolkit, um Ihre Nexus-Geräte schnell zu rooten, unabhängig davon, ob Sie ein Nexus 7, Galaxy Nexus oder sogar ein Nexus S besitzen. Durch das Rooten können Sie leistungsstarke Apps verwenden, die in der Standard-Sandbox von Android nicht funktionieren.

Wir haben uns bereits mit dem Rooten von Android befasst, und die bereitgestellte Methode hat für viele Benutzer nicht funktioniert. Es ist schwer, Anweisungen zu geben, die mit allen Android-Geräten funktionieren. Diese Methode sollte einwandfrei funktionieren, jedoch nur mit Nexus-Geräten.

Bei diesem Vorgang werden die Daten von Ihrem Nexus-Gerät gelöscht. Sie müssen also Ihre Daten während des Vorgangs sichern und wiederherstellen. Sie werden außerdem den Bootloader des Nexus-Geräts während dieses Vorgangs entsperren und die Installation von benutzerdefinierten ROMs ermöglichen.

Installieren Sie das Nexus Root Toolkit

Sie können das von WugFresh entwickelte Nexus Root Toolkit hier herunterladen. Führen Sie die EXE-Datei aus, nachdem Sie sie heruntergeladen haben, um sie zu installieren. Das Nexus Root Toolkit wird nach der Installation automatisch gestartet. Wählen Sie das Gerätemodell und die Android-Version aus, die Sie verwenden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Gerät Sie verwenden, öffnen Sie den Bildschirm Einstellungen auf Ihrem Gerät und wählen Sie Tablet oder Telefon.

Treiberinstallation

Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer über die richtigen Treiber verfügt, damit er mit Ihrem Nexus kommunizieren kann. Dies kann einer der kompliziertesten Bestandteile des Rootings sein. Das Nexus Root Toolkit enthält eine automatische Treiberkonfiguration. Wenn dies fehlschlägt, können Sie den Treiber manuell einrichten.

Sie müssen das USB-Debugging auf Ihrem Nexus aktivieren, um es zu entsperren und zu rooten. Öffnen Sie den Bildschirm Einstellungen, wählen Sie Entwickleroptionen aus, setzen Sie den Schieberegler oben im Bildschirm Entwickleroptionen auf Ein, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen USB-Debugging.

Drücke den Vollständige Treiberinstallationsanleitung - Automatisch + Handbuch Schaltfläche im Nexus Root Toolkit-Fenster, um zu beginnen.

Versuchen Sie das Automatische Treiberkonfiguration vorausgesetzt, Sie verwenden Windows 7 - idealerweise erledigt dies alles für Sie.

Schließen Sie Ihr Nexus mit dem mitgelieferten USB-Kabel an Ihren Computer an, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Nachdem Windows die Treiber installiert hat, klicken Sie auf OK.

Wenn dies nicht funktioniert hat, müssen Sie die Schritte im Treiber-Setup-Fenster ausführen, um Ihre Treiber manuell zu konfigurieren. Führen Sie die einzelnen Schritte der Reihe nach durch und befolgen Sie die Anweisungen. Sie werden durch den Prozess geführt. Ich persönlich musste die manuelle Treiberinstallation abschließen und die Samsung-Treiber installieren (das Nexus 7 ist ein ASUS-Gerät, aber die Samsung-Treiber funktionierten für mich).

Sichern

Durch diesen Vorgang wird Ihr Gerät gelöscht. Sie möchten es wahrscheinlich zuerst sichern. Klicken Sie auf die Schaltfläche Backup, um Ihr Gerät zu sichern.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Android-Sicherungsdatei erstellen, um eine Sicherungsdatei mit Ihren Apps und Daten zu erstellen. Tippen Sie auf die Schaltfläche Sichern, die auf dem Bildschirm Ihres Geräts angezeigt wird, um fortzufahren.

Sie sollten auch die Option "Daten / Medien sichern" verwenden, um die Mediendateien Ihres Geräts zu sichern.

& Wurzel entsperren

Sobald Ihr Nexus gesichert ist, entsperren Sie Ihr Gerät mit der Schaltfläche Entsperren. Beim Entsperren wird Ihr Gerät gelöscht. Stellen Sie daher sicher, dass Sie gesichert sind, bevor Sie fortfahren!

Sie werden vom Nexus aufgefordert, den Bootloader zu entsperren. Nachdem Sie dem zugestimmt haben, wird Ihr Bootloader entsperrt, und Ihr Nexus wird gelöscht und in den Werkszustand zurückgesetzt. Sie müssen den Setup-Vorgang auf Ihrem Nexus durchlaufen und den USB-Debugging-Modus erneut aktivieren, bevor Sie fortfahren.

Wenn Sie dies getan haben, wählen Sie CWM nicht flashen, es sei denn, Sie möchten ClockworkMod auf Ihr Gerät flashen und dann auf die Schaltfläche Stamm klicken.

Sobald der Root-Prozess abgeschlossen ist, öffnen Sie die SuperSU-App auf Ihrem Nexus und aktualisieren Sie die SU-Binärdatei.

Starten Sie die BusyBox-App, erteilen Sie ihr Root-Berechtigungen und tippen Sie auf die Schaltfläche Installieren. Sie sind jetzt erfolgreich verwurzelt!

Von der Sicherung wiederherstellen

Sie möchten jetzt wahrscheinlich Ihren Nexus aus den zuvor erstellten Sicherungen wiederherstellen. Klicken Sie auf die Schaltfläche Wiederherstellen.

Verwenden Sie die Schaltflächen Android-Sicherungsdatei wiederherstellen und Daten / Medien wiederherstellen, um die zuvor erstellten Sicherungsdateien auszuwählen.

Tippen Sie auf die Schaltfläche Meine Daten wiederherstellen, wenn der Bildschirm für die vollständige Wiederherstellung auf Ihrem Gerät angezeigt wird. Stimmen Sie zu und Ihre Apps und Daten werden wiederhergestellt.

Top-Tipps:
Kommentare: