Windows kann die Größe verschiedener Anwendungsfenster nicht auf bestimmte Größen ändern. Allerdings mit der Verfügbarkeit von Sizer Diese Frage kann angesprochen werden.

Sizer ist ein Freeware-Dienstprogramm, mit dem Sie jedes geöffnete Fenster auf Ihrem Computerbildschirm auf eine genaue und vordefinierte Größe skalieren können. Das Dienstprogramm ist daher nützlich, wenn Sie Screenshots zur Dokumentation erstellen oder Webseiten erstellen.

Die Größenanwendung kann heruntergeladen werden 2 Formate nämlich:

Zip paket: Es ist ein 16 KB Datei, die das Setup-Programm ohne Verknüpfungen enthält.

MSI Installer: Es ist 153 KB Datei, die ein Setup-Programm mit allen Verknüpfungen enthält. Folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Computerbildschirm, um die Datei herunterzuladen, zu installieren und alle Verknüpfungen im Setup-Programm zu konfigurieren.

Die letztere Version wird empfohlen, da sie kollektive Verknüpfungen enthält und viele Inkompatibilitätsprobleme verhindert.

Sizer hat die Funktion, an zu arbeiten 32-Bit Nur Windows-Betriebssysteme.

Die standardmäßig verfügbaren Fenstergrößen umfassen 1024×768, 800×600 und 640×480, Man kann jedoch weitere benutzerdefinierte Größen zu Sizer hinzufügen. Diese benutzerdefinierten Größen werden unter angezeigt 'Kontext' Menü von Sizer.

Um beispielsweise weitere Größen hinzuzufügen, klicken Sie auf 'Hinzufügen' und geben Sie die "Benutzerdefinierte Breite" und 'Höhe' Werte.

Sie können aktivieren oder deaktivieren Größe, Größe und Größe der Fanggröße des Sizers ändern, indem Sie den Mauszeiger in die entsprechenden Kontrollkästchen setzen und in diese klicken.

Bei erfolgreichem Start wird das Dienstprogramm dauerhaft in der Taskleiste abgelegt, es sei denn, es wird manuell entfernt oder deaktiviert. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, über erweiterte Optionen zuzugreifen 'Sizer konfigurieren'.

So können Sie mit Sizer benutzerdefinierte Fenstergrößen definieren.

Sie können Sizer hier herunterladen.

Top-Tipps:
Kommentare: