Microsoft Word ist ein sehr nützliches Werkzeug zum Erstellen von Dokumenten. Neben der Texteingabe können Sie mit dem Tool Bilder in Ihr Dokument einfügen, um es anschaulicher zu machen. Die Anzeige dieser Art von Arrangement vermittelt dem Leser das Gefühl, dass das hinzugefügte Bild gut auf die einzelnen Zeichen des Textes ausgerichtet ist. Was die Benutzer jedoch als ziemlich rätselhaft empfinden, ist die Methode, Text in Word um Bilder zu legen. Hier ist ein Beitrag, der die Methode von zeigt Text um Bilder in Microsoft Word wickeln.

Wickeln Sie den Text um das Bild in Word

Öffnen Sie das Word-Dokument und wählen Sie die Registerkarte Format. Unter seinem Menü finden SieZeilenumbruch’-Schaltfläche, die sich weiter zu einem Menü mit alternativen Optionen erweitert, Hier können Sie festlegen, wie das Bild mit dem angrenzenden Text interagieren soll.

  • Im Einklang mit Text - Bei dieser Option wird Text nicht um das Bild herumgeführt, sondern ist Teil des Absatzes.
  • Quadrat - Hier wird der Text immer um den äußeren Rahmen des Bildes gelegt.
  • Fest - Wenn das hinzugefügte Bild eine ClipArt ist, die einen farblosen Hintergrund hat, wird der Text leicht um die Bildränder gewickelt.
  • Hinter dem Text - Der Text des Dokuments erscheint als Überlagerung über dem Bild.
  • Vor Text - Das Bild erscheint über dem Text.
  • Oben und unten - Das Bild wird zwischen den Text eingefügt. Der Text kann Platz über oder unter dem Text einnehmen.

Als nächstes müssen Sie das Bild positionieren. Die unter dieser Überschrift verfügbaren Optionen helfen, ein Bild relativ zu der Seite an einem festen Ort zu positionieren, und der Text wird automatisch umbrochen.

Klicken Sie dazu auf ein Bild, um es auszuwählen. Klicken Sie dann auf die SchaltflächePicture Tools-FormatUnd klicken Sie in der Gruppe Anordnen auf Position.

Wählen Sie einfach die Position und den Umbruchstil aus, den Sie verwenden möchten.

Wählen Sie anschließend das gewünschte Layout für das Bild aus. Wählen Sie im obigen Schritt im Menü "Anordnen" die Option "Weitere Layouts".

Wählen Sie dann im Layoutfeld auf der Registerkarte "Textumbruch" den gewünschten Umbruchstil aus.

Wenn Ihr Text nicht um das Bild gewickelt wird, weist dies darauf hin, dass das Bild zu groß ist. Mögliche Lösung: Versuchen Sie, das Bild so zu verkleinern, dass es in der richtigen Größe für den Text steht. Klicken Sie dazu auf das Bild und passen Sie die Größe an, indem Sie die untere rechte Ecke nach links oben ziehen.

Lesen Sie auch, wie Sie mit Word-Bildbearbeitungstools Bilder bearbeiten können.

Top-Tipps:
Kommentare: