Wenn Sie das Land verlassen, müssen Sie sich nicht nur um verschiedene Währungen und Sprachen kümmern, sondern auch um unterschiedliche Steckerformen und Stromspannungen. Es gibt keine Standard-Sockelform oder -spannung.

Wenn Sie Ihre Hausaufgaben nicht vorzeitig erledigen, können Sie Ihre elektrischen Geräte möglicherweise nicht verwenden. Schlimmer noch, Sie können sie beschädigen, indem Sie sie in die Fremdauslässe stecken.

Steckformen

Das offensichtlichste Problem, mit dem Sie konfrontiert werden, ist das der verschiedenen Steckdosenformen, die weltweit verwendet werden. Sie benötigen die entsprechende Steckerform oder können Ihre Elektronik nicht einmal an die Steckdosen in dem Land anschließen, in dem Sie sich befinden.

Das folgende Diagramm von Wikipedia gibt uns eine Vorstellung davon, wie sich die Steckerformen von Land zu Land unterscheiden. Beachten Sie, dass Nordamerika, Kontinentaleuropa, Großbritannien und Australien unterschiedliche Steckerformen verwenden.

Glücklicherweise sind Steckeradapter leicht zu bekommen. Sie können günstige Adapter kaufen, mit denen Sie Ihre Elektronik an die Verkaufsstellen in dem Land anschließen können, in dem Sie sich befinden.

Wichtig: Sie müssen auch Spannungen berücksichtigen. Wenn Sie ein Gerät mit einem Adapter in eine fremde Steckdose stecken, kann es beschädigt werden, wenn Ihr elektrisches Gerät die Spannung nicht unterstützt. Überprüfen Sie zuerst die Spannungen - weitere Informationen finden Sie unten.

Spannungen und Frequenzen

Steckerformen sind nicht das einzige, worüber Sie sich Sorgen machen müssen. In verschiedenen Ländern werden auch unterschiedliche Spannungen und Stromfrequenzen verwendet. Wenn Sie ein Gerät anschließen, das nicht für die Netzspannung der Steckdose ausgelegt ist, kann es ernsthaft beschädigt werden.

Das folgende Diagramm von Wikipedia gibt uns eine Vorstellung von den unterschiedlichen Ländern. Nordamerikanische Steckdosen liefern 120 Volt bei 60 Hz. Steckdosen in Europa liefern 230 Volt bei 50 Hz. Auch in anderen Ländern variieren die Spannungen.

Lesen Sie das Kleingedruckte auf Ihren Geräten, um herauszufinden, ob sie die von Ihnen benötigten Spannungen unterstützen. Sehen Sie sich zum Beispiel den Ausdruck auf Ihrem Smartphone oder Laptop-Ladeadapter an. Wenn Sie etwa Folgendes sehen, ist der Adapter für Nordamerika und Europa geeignet:

100-240V 50/60Hz

Ladegeräte für Laptops, Smartphones und Tablets sind häufig mit beiden Spannungsstandards kompatibel. Sie sollten dies jedoch nicht als selbstverständlich betrachten. Sehen Sie sich den Kleingedruckten jedes Adapters an, bevor Sie ihn anschließen. Beispielsweise sind Nintendo 3DS-Ladeadapter nicht mit beiden Spannungsstandards kompatibel.

Wenn Ihr Gerät mit den Spannungen in dem Land, in dem Sie sich gerade aufhalten, ausgelegt ist, müssen Sie nur einen Steckeradapter verwenden, um es an den verschiedenen physischen Stecker anzuschließen.

Wenn Sie über Geräte verfügen, die nicht mit den Spannungen in dem von Ihnen besuchten Land arbeiten können, benötigen Sie einen "Spannungswandler", der an die Fremdsteckdose angeschlossen wird und den Strom in eine andere Spannung umwandelt. Sie können einen Überspannungsschutz mit mehreren Steckdosen mit integrierten Spannungswandlern erwerben oder Wandler mit einer einzigen Steckdose verwenden. Nicht alle Überspannungsschutzgeräte sind Spannungswandler. Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen kaufen.

Länderspezifische Informationen

Berücksichtigen Sie vor der Reise sowohl die Steckerform als auch die Spannung. Weitere Informationen finden Sie in den Ländern, in denen Sie online sind, und prüfen Sie den Steckdosentyp und die verwendeten Spannungen. Sie kennen die Art der Adapter und Konverter, die Sie vor dem Kauf erwerben müssen.

Wikipedia bietet eine gute Liste der in verschiedenen Ländern verwendeten Steckdosentypen und -spannungen in ihrem Stromnetz nach Ländern.


Sie können die benötigten Adapter und Konverter bei Ihrer Ankunft in einem Elektrofachgeschäft abholen, rechnen Sie jedoch nicht damit, dass sie schwer zu finden sind. Sie sollten die Nachforschungen durchführen und Ihre Einkäufe im Voraus erledigen, damit Sie vorbereitet sind.

Top-Tipps:
Kommentare: