In Windows gibt es eine Gruppenrichtlinieneinstellung, mit der Sie Windows-Bibliotheken oder Seach-Connectors mit den Links "Erneut suchen" und dem Startmenü verbinden können. Diese Richtlinieneinstellung ermöglicht das Anheften von bis zu fünf Bibliotheken oder Such-Connectors anErneut suchen”Und die Startmenü-Links. Die Links "Erneut suchen" unten in der Ansicht "Suchergebnisse" ermöglichen dem Benutzer, eine Suche an einem anderen Ort erneut durchzuführen.

Bibliotheken oder Such-Connectors an "Erneut suchen" und Startmenü anhängen

Geben Sie zum Konfigurieren ein gpedit.msc Starten Sie die Suche und drücken Sie die Eingabetaste, um den Gruppenrichtlinien-Editor zu öffnen.

Navigieren Sie zu Benutzerkonfiguration> Administrative Vorlagen> Windows-Komponenten> Windows Explorer.

Doppelklicken Sie nun auf der rechten Seite auf Pin Libraries oder Seach Connectors zu den Links Search und den Startmenüs.

Geben Sie zum Hinzufügen eines Bibliotheks- oder Suchconnector-Links den Pfad der Datei .Library-ms oder .searchConnector-ms im Textfeld „Location“ an (z. B. „C: sampleLibrary.Library-ms“ für die Documents-Bibliothek, oder "C: sampleSearchConnector.searchConnector-ms" für einen Search Connector). Der angeheftete Link funktioniert nur, wenn dieser Pfad gültig ist und der Speicherort die angegebene .Library-ms- oder .searchConnector-ms-Datei enthält.

You can add up to five additional links to the “Search again” links at the bottom of results returned in Windows Explorer after a search is executed. These links will be shared between Internet search sites and Search Connectors/Libraries. Search Connector/Library links take precedence over Internet search links.

Die ersten Links werden auch an das Startmenü angehängt. Es können insgesamt vier Links in das Startmenü aufgenommen werden. Der Link "Weitere Ergebnisse anzeigen" wird standardmäßig zuerst fixiert, es sei denn, er wird über die Gruppenrichtlinie deaktiviert. Der Link "Im Internet suchen" wird an zweiter Stelle angeheftet, wenn er über Gruppenrichtlinien angeheftet wird (obwohl dieser Link standardmäßig deaktiviert ist). Wenn ein benutzerdefinierter Internetsuchlink mithilfe der Gruppenrichtlinie "Benutzerdefinierter Internetsuchanbieter" angeheftet wird, wird dieser Link im Startmenü an dritter Stelle angeheftet. Die verbleibenden Links werden von gepinnten Such-Connectors / -Bibliotheken und gepinnten Internet- / Intranet-Suchlinks gemeinsam genutzt. Such-Connector- / Bibliotheks-Links haben Vorrang vor Internet- / Intranet-Suchlinks.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, werden die angegebenen Bibliotheken oder Such-Connectors in den Links "Erneut suchen" und den Links im Startmenü angezeigt.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, werden unter den Links "Erneut suchen" oder den Links im Startmenü keine Bibliotheken oder Such-Connectors angezeigt.

Lesen Sie auch: Koppeln Sie Internetseiten für eine erneute Suche und das Startmenü.

Top-Tipps:
Kommentare: