Unter Windows wird die Software standardmäßig auf Ihrem Systemlaufwerk (normalerweise Laufwerk C) im Ordner Programme installiert. Der typische Pfad ist normalerweise in Windows 32-Bit ist C: Programme und in Windows 64-Bit ist C: Programme und C: Programme (x86).

Microsoft empfiehlt das C: Programme Ordner für das Standardinstallationsziel. Dies ist eine Konvention, die eine korrekte Interaktion zwischen Ihrem Programm und den Anwendungs- und Sicherheitsmodellen des Betriebssystems gewährleistet. Sobald Softwareprogramme installiert sind, werden sie standardmäßig auf dem Computer als C: Programme gespeichert.

Dies kann jedoch durch Auswahl eines anderen Ordners oder Speicherorts oder einer anderen Partition geändert werden. Um den Standardinstallationsordner zu ändern, müssen die Daten in geändert werden ProgramFilesDir Schlüssel und ein neuer Pfad muss für den Installationsordner gewählt werden.

Windows verwendet die Systemfestplatte zum Installieren neuer Anwendungen. Wenn Ihr Windows auf dem Laufwerk C installiert ist, wird der Standardordner, in dem alle installierten Anwendungen automatisch als C: Programme angezeigt werden, sofern Sie dies nicht ändern manuell während der Installation der Standorte der Anwendung.

Beachten Sie das Microsoft unterstützt nicht Ändern des Speicherorts des Ordners Program Files durch Ändern des Registrierungswerts ProgramFilesDir. Wenn Sie den Speicherort des Ordners "Programme" ändern, treten möglicherweise Probleme mit einigen Microsoft-Programmen oder mit einigen Softwareupdates auf.

Ändern Sie das Standardprogrammverzeichnis

Wenn Sie es fast immer vorziehen, NICHT auf der Systemfestplatte zu installieren, sondern auf einer anderen Partition, z. B. dem Laufwerk D, und nicht jedes Mal den Standardspeicherort zu ändern, können Sie die Registrierung wie folgt bearbeiten:

Öffnen Sie Regedit und navigieren Sie zu folgendem Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersion

Suchen Sie nun im rechten Bereich nach dem Wert ProgramFilesDir und / oder ProgramFilesDir (x86) abhängig davon, ob Windows 32-Bit oder 64-Bit ist.

Doppelklicken Sie darauf und ändern Sie in dem sich öffnenden Feld die Wertdaten von C: Program Files in D: Program Files.

OK klicken. Ausgang.

Das Standardverzeichnis für die Installation aller Ihrer Programme soll jetzt sein D: Programme. Wenn Sie verwenden Windows 64-Bitkönnen Sie den Wert von ändern ProgramFilesDir und ProgramFilesDir (x86).

Hier erfahren Sie, wie Sie den Standardspeicherort des Ordners "Dokumente" oder "Profil" ändern, den Standardinstallationspfad von Windows 8 Store Apps ändern oder das Standard-Downloadverzeichnis in Internet Explorer ändern.

Windows 10 macht die Sache einfach. Sie können Windows 10-Apps problemlos auf ein anderes Laufwerk verschieben und den Installationsort ändern.

Top-Tipps:
Kommentare: