Abhängig von Ihren Aktivitäten und ihrer Empfindlichkeit kann eine TrackPoint-Maustaste sehr hilfreich oder irritierend sein. Wie können Sie es deaktivieren, wenn es ständig Probleme verursacht? Der heutige Q & A-Beitrag von SuperUser enthält Antworten auf eine frustrierte Leserfrage.

Die heutige Question & Answer-Sitzung wird von SuperUser zur Verfügung gestellt - einer Unterteilung von Stack Exchange, einer Community-basierten Gruppierung von Q & A-Websites.

Foto mit freundlicher Genehmigung von blaughw (SuperUser).

Die Frage

SuperUser-Leser Lucas Kauffman möchte wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, die TrackPoint-Maustaste in Windows auf seinem Dell-Laptop zu deaktivieren:

I am really annoyed with my Dell laptop. When I type, the cursor sometimes jumps because the TrackPoint Mouse Button on the keyboard (the nubby mouse control between the G, H, and B keys) can apparently be used to click. Is there any way to disable it from within Windows?

Gibt es eine einfache Möglichkeit für Lucas, die TrackPoint-Funktion auf seinem Dell-Laptop zu deaktivieren?

Die Antwort

Die SuperUser-Mitwirkenden Flyk und Blaughw haben die Antwort für uns. Zunächst einmal, Flyk:

In the Dell TouchPad driver software, there is an option to disable the TrackPoint and TouchPad. You should be able to get to the TouchPad software as follows:

Start > Settings > Control Panel > Mouse > Dell TouchPad > Device Select > Pointing Stick > Disable

Gefolgt von der Antwort von blaughw:

As long as the Dell drivers are installed, there is a hotkey for the TrackPoint and TouchPad that will toggle the available settings. On the Latitude E7440 model, the hotkey is accessed by pressing Fn + F5 (shown here):

This will toggle the TrackPoint off, TouchPad off,  both off, or both on with an on-screen graphic indicating the setting.


Haben Sie etwas zur Erklärung hinzuzufügen? Ton aus in den Kommentaren. Möchten Sie mehr Antworten von anderen technisch versierten Stack Exchange-Benutzern lesen? Hier geht es zum vollständigen Diskussionsthread.

Top-Tipps:
Kommentare: