Wir haben einige Möglichkeiten untersucht, wie ein Remote-Zugriff auf Ihren Computer möglich ist, einschließlich TeamViewer und VNC. Wenn Sie jedoch Chrome installiert haben, können Sie dasselbe mit einer Browsererweiterung tun.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Windows oder OS X verwenden (Linux-Benutzer werden leider kalt gelassen), Sie benötigen lediglich die Chrome Remote Desktop-Erweiterung.

Holen Sie sich eine Kopie des Add-Ons aus dem Chrome Web Store. Klicken Sie auf die Schaltfläche Add To Chrome und dann auf Add.

Sie müssen die Erweiterung sowohl auf dem Computer installieren, den Sie remote verwenden möchten, als auch auf allen Computern, auf denen Sie sich einwählen können. Starten Sie mit dem Computer, den Sie steuern möchten.

Dies ist eine überraschend große Erweiterung, die etwa 22,6 MB wiegt, aber sie wird sich trotzdem sehr schnell installieren. Klicken Sie nach der Installation auf New Tab, und Sie können über die Liste der installierten Apps auf das Remote Access Tool zugreifen.

Wenn Sie Chrome Remote Desktop zum ersten Mal starten, müssen Sie ihm die Berechtigung zum Zugriff auf Ihren Computer erteilen. Klicken Sie auf Weiter, stellen Sie sicher, dass Sie bei Ihrem Google-Konto angemeldet sind, und klicken Sie dann auf "Zugriff zulassen".

Chrome Remote Desktop kann auf zwei Arten verwendet werden: um jemandem Remote-Unterstützung zu bieten oder um die Fernsteuerung eines anderen Computers zu übernehmen. Klicken Sie im Abschnitt "Meine Computer" auf die Schaltfläche "Erste Schritte". Klicken Sie auf die Schaltfläche "Remote-Verbindungen aktivieren"

Als Sicherheitsmaßnahme müssen Sie eine PIN auswählen, um Ihren Computer zu schützen. Geben Sie einen mindestens sechsstelligen Code ein und bestätigen Sie ihn. Klicken Sie anschließend auf OK.

Sie müssen auch im Dialogfeld Benutzerkontensteuerung auf Ja klicken, um die Änderungen zuzulassen. Geben Sie danach Ihre PIN erneut ein und klicken Sie auf Bestätigen und anschließend auf OK.

Wenden Sie sich nun dem Gerät zu, mit dem Sie die Kontrolle über Ihren ersten Computer übernehmen möchten. Führen Sie die gleichen Schritte aus, um die erforderliche Erweiterung in Chrome zu installieren. Stellen Sie sicher, dass Sie bei demselben Google-Konto angemeldet sind, und autorisieren Sie die Erweiterung, um darauf zuzugreifen.

Klicken Sie im unteren Bereich der Seite auf die Schaltfläche Erste Schritte, und Sie sollten einen Eintrag für Ihren anderen Computer sehen. Standardmäßig ist dieser Name mit dem Namen des Geräts gekennzeichnet. Sie können ihn jedoch ändern, indem Sie auf das Bleistiftsymbol rechts klicken und einen neuen Namen eingeben.

Um eine Remote-Sitzung zu starten, klicken Sie auf den Namen des Computers, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, geben Sie die PIN ein, die Sie eingerichtet haben, und klicken Sie auf Verbinden.

Sie können hineinspringen und die Kontrolle über Ihren Remote-Computer übernehmen, als ob Sie davor sitzen würden. Am oberen Rand des Bildschirms finden Sie eine Schublade mit einer begrenzten Anzahl von Optionen.

Die Schaltfläche Trennen ist selbsterklärend, während das Menü "Send keys" (Tastentasten) das Senden von Tastenkombinationen an den Remote-Computer ermöglicht, ohne dass diese vom lokalen Computer abgefangen werden.

Über das Menü "Bildschirmoptionen" können Sie den Vollbildmodus ein- und ausschalten sowie zwischen der Anzeige des Remote-Desktops in seiner nativen Auflösung oder der Anpassung an die Größe Ihres Browserfensters wählen.

Top-Tipps:
Kommentare: