Der Task-Manager ist eine der hilfreichsten Komponenten eines Windows-Computers, mit der Benutzer nicht reagierende Aufgaben verwalten und die Start-Apps auf sehr bequeme Weise verwalten können. Es können verschiedene Informationen zu einem laufenden Prozess angezeigt werden. Sie können beispielsweise die CPU-Auslastung, die RAM-Auslastung, die Festplattenauslastung, die GPU-Auslastung und vieles mehr finden. Der Task-Manager in Windows 10 v1709 ermöglicht es Ihnen jetzt Zeigt die Befehlszeile an. Lass uns sehen, wie es geht.

Befehlszeile im Task-Manager anzeigen

Öffnen Sie den Task-Manager auf Ihrem Computer. Sie können mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken und dann wählen Taskmanager von der Liste. Stellen Sie jetzt sicher, dass Sie sich im Internet befinden Prozesse Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Prozess unter Name tab> auswählen Befehlszeile.

Sie finden eine neue Spalte Befehlszeile erscheint unter dem Sie den Befehlszeilenpfad für jeden Prozess sehen können.

Es wäre sowohl für laufende Apps als auch für Hintergrundprozesse sichtbar.

Sie können den gleichen Vorgang im wiederholen Einzelheiten Tab. Gehen Sie zu dieser Registerkarte und klicken Sie mit der rechten Maustaste in die oberste Zeile. EIN Spalten auswählen Box öffnet sich.

Wähle aus Befehlszeile Aktivieren Sie das Kontrollkästchen und klicken Sie auf OK. Das Befehlszeile Spalte erscheint.

Während man mit der rechten Maustaste auf einen laufenden Prozess klicken und den Dateispeicherort abrufen kann, kann die Kenntnis der Befehlszeile jedes laufenden Prozesses dazu beitragen, festzustellen, ob es sich um legitime oder Malware handelt und ob er ausgeführt werden soll oder nicht.

Eine nützliche Funktion - aber schade, dass Sie den Pfad nicht aus der Spalte der Befehlszeile kopieren können.

Top-Tipps:
Kommentare: