Wenn, wenn Sie versuchen, Ihr Windows-Systemabbild zu reparieren, und DISM schlägt fehl mit Fehler 0x800f081f, Die Quelldateien konnten nicht gefunden werdenDann könnte dieser Beitrag Sie interessieren.

DISM schlägt fehl Die Quelldateien wurden nicht gefunden

Wenn das DISM-Tool fehlschlägt, haben Sie zwei Optionen: Bereinigen Sie die Systemkomponenten und geben Sie eine alternative Windows-Image-Reparaturquelle an, die dann zum Reparieren eines beschädigten Windows-Images verwendet wird. Sie können dies mithilfe der Gruppenrichtlinie tun.

Während des Reparaturvorgangs stellt die automatische Korruptionsreparatur normalerweise Dateien bereit. Aber selbst das ist beschädigt, Sie können eine angegebene Reparaturquelle in Ihrem Netzwerk verwenden oder Windows Update verwenden, um die Quelldateien abzurufen, die zum Aktivieren einer Funktion oder zum Reparieren eines Windows-Abbilds erforderlich sind.

Bereinigen Sie die System-Image-Komponenten

Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten, geben Sie Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste:

Dism.exe /online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, wird das DISM-Tool angezeigt /Wiederherstellung der Gesundheit Befehl und sehen, ob es funktioniert.

Wenn ja, dann müssen Sie mit der nächsten Option fortfahren.

DISM schlägt fehl Die Quelldatei konnte nicht heruntergeladen werden

Wenn Sie eine Fehler 0x800f081f oder 0x800f0906 Die Quelldateien konnten nicht heruntergeladen werden Nachricht, müssen Sie eine alternative Quelldatei festlegen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie das geht.

Konfigurieren Sie eine alternative Windows-Reparaturquelle

Sie können Ihr System für die Verwendung einer alternativen Reparaturquelle über die Gruppenrichtlinieneinstellung Ausführen konfigurieren gpedit.msc Öffnen Sie den Gruppenrichtlinien-Editor, und navigieren Sie zu der folgenden Einstellung:

Computer Configuration > Administrative Templates > System

Doppelklicken Sie nun im rechten Fensterbereich auf Legen Sie Einstellungen für die Installation optionaler Komponenten und die Reparatur der Komponenten fest.

Wählen aktiviert und geben Sie die Alternativer Quelldateipfad. Sie können auch wählen:

  • Versuchen Sie niemals, die Payload von Windows Update herunterzuladen
  • Wenden Sie sich direkt an Windows Update, um den Reparaturinhalt anstelle des Windows Server Update Service (WSUS) herunterzuladen.

This policy setting specifies the network locations that will be used for the repair of operating system corruption and for enabling optional features that have had their payload files removed. If you enable this policy setting and specify the new location, the files in that location will be used to repair operating system corruption and for enabling optional features that have had their payload files removed. You must enter the fully qualified path to the new location in the “”Alternate source file path”” text box. Multiple locations can be specified when each path is separated by a semicolon. The network location can be either a folder, or a WIM file. If it is a WIM file, the location should be specified by prefixing the path with “wim:” and include the index of the image to use in the WIM file. For example “wim:\servershareinstall.wim:3”. If you disable or do not configure this policy setting, or if the required files cannot be found at the locations specified in this policy setting, the files will be downloaded from Windows Update, if that is allowed by the policy settings for the computer.

Klicken Sie auf Anwenden / OK und beenden Sie das Programm.

Denken Sie daran, dass Sie eine Reparaturquelle aufbewahren und verwalten müssen, die mit den neuesten Wartungsupdates usw. in Ihrem Netzwerk aktuell ist.

Verwandter Tipp: Um eine ausgeführte Windows-Installation als Reparaturquelle oder einen Windows-Ordner nebeneinander von einer Netzwerkfreigabe oder einem Wechselmedium wie der Windows-DVD als Quelle der Dateien zu verwenden, können Sie den folgenden Befehl verwenden :

DISM.exe /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /Source:C:RepairSourceWindows /LimitAccess

Hier müssen Sie ersetzen C: RepairSource Windows mit dem Ort Ihrer Reparaturquelle.

Lesen Sie weiter: DISM-Fehler beheben 87, 112, 11, 50, 2, 3, 87, 1726, 1393, 0x800f081f.

Zusammenhängende Posts:

  • Führen Sie DISM aus, um das Windows-Systemabbild und den Windows-Komponentenspeicher in Windows 10 zu reparieren
  • Analysieren Sie Gruppenrichtlinienobjekte mit Microsoft Policy Analyzer
  • Tipps zur Gruppenrichtlinienverwaltung für IT-Experten in Windows
  • DISM ++ ist ein kostenloses Windows-Image-Anpassungs- und Größenreduzierungs-Tool
  • Windows 10 startet nicht; Automatisches Reparieren, Aktualisieren, Zurücksetzen des PCs schlägt ebenfalls fehl

Top-Tipps:
Kommentare: