Wenn Sie Windows Home Server zum Sichern der Maschinen in Ihrem Netzwerk verwenden, haben Sie das Glück, wenn Sie versehentlich wichtige Dateien löschen oder beschädigt werden. Heute werfen wir einen Blick darauf, wie Sie Ihre Daten von Backups auf Ihrem Heimserver zurückholen können.

Öffnen Sie die Windows Home Server-Konsole und klicken Sie auf die Registerkarte Computer und Sicherung. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Computer, für den Sie die Dateien wiederherstellen möchten, und wählen Sie Sicherungskopien anzeigen.

Dadurch wird eine Liste Ihrer letzten Sicherungen geöffnet. Markieren Sie den Ordner, den Sie öffnen möchten, und klicken Sie dann im Abschnitt Wiederherstellen oder Dateien anzeigen auf die Schaltfläche Öffnen.

Wenn Sie zum ersten Mal eine Datei wiederherstellen, werden Sie aufgefordert, die Installation der Gerätesoftware zu überprüfen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Vertrauen Sie immer der Software der Microsoft Corporation und klicken Sie auf Installieren.

Warten Sie nun, während die Sicherungsdaten abgerufen werden.

Nachdem die Sicherungsdaten abgerufen wurden, öffnet sich ein Explorer-Fenster zum Laufwerk (Z :), das die Sicherungsdaten sind. Es ist, als ob Sie auf Ihrem lokalen Rechner ein Laufwerk öffnen würden. Jetzt können Sie die Sicherung durchsuchen und die fehlenden Dateien finden. Sie können die Dateien direkt öffnen oder auf den Computer an den Speicherort ziehen, an dem Sie sie wiederherstellen möchten.

Das Wiederherstellen Ihrer Daten ist mit Windows Home Server sehr einfach. Natürlich möchten Sie sicherstellen, dass die Computer in Ihrem Netzwerk in WHS gesichert werden. Wenn Sie dabei Hilfe benötigen, lesen Sie unseren Artikel zur Konfiguration Ihres Computers für die Sicherung auf WHS. Wenn Sie Ihre Heimserverfreigaben sichern möchten, lesen Sie unseren Artikel zum Sichern des WHS-Ordners auf ein externes Laufwerk.

Top-Tipps:
Kommentare: