Suchen Sie nach einer Möglichkeit, mehrere Google-Services mit nur einer Erweiterung statt mit vielen zu überwachen? Dann möchten Sie definitiv einen Blick auf die One Number-Erweiterung für Chrome werfen.

Installation und Einrichtung

Während der Installation von One Number müssen Sie im Bestätigungsfenster auf "Installieren" klicken, um das Hinzufügen zu Chrome abzuschließen.

Sobald die Installation abgeschlossen ist, sehen Sie Ihre neue "Toolbar-Schaltfläche" und eine kurze Erweiterungsverwaltungsnachricht. Beachten Sie, dass mit der Schaltfläche "Symbolleiste" bereits eine "Anzahl ungelesener Zähler" sichtbar ist. Um sicherzustellen, dass Sie die genaueste "Ungelesene Zählung" haben, müssen Sie zuerst die "Optionen" aufrufen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, auf die "Optionen" für die Erweiterung zuzugreifen. Der erste befindet sich im Dropdown-Fenster für die Schaltfläche "Symbolleiste"…

Und das Zweite ist die "Chrome Extensions Page".

Alle „Optionen“ werden hier in erweiterter Form angezeigt. Als Erstes müssen Sie überprüfen, ob Sie das "Server-Abfrageintervall" ändern möchten.

Hinweis: Wenn Sie Farben ändern möchten, müssen Sie den neuen „Farbcode“ manuell eingeben.

Die zweite Sache, die Sie unbedingt aktivieren sollten, wenn Sie in Ihrem Google Mail-Konto "Filter" verwenden, ist die Option "Auf ungelesene Nachrichten prüfen, nicht nur im Posteingang". Dieser hat einen unmittelbaren Unterschied in unserer "Ungelesenen Zählung" gemacht.

Die gleiche Empfehlung gilt für Google Voice.

Eine Nummer in Aktion

Sie können sehen, dass zwei zusätzliche Elemente zu unserer "Ungelesenen Zählung" (von 75 bis 77) hinzugefügt wurden, nachdem Sie die "Optionen" geändert hatten. Wenn Sie das Dropdown-Fenster öffnen, wird es so aussehen. Oben gibt es eine kleine Symbolleiste, und jeder Dienst ist in seinem eigenen "Abschnitt" gut gestapelt. Sie können die Anzahl der ungelesenen Elemente und eine kurze Ansicht der ersten Elemente für jeden Dienst sehen.

Wenn Sie sich jeweils nur auf einen Dienst konzentrieren möchten, klicken Sie auf den Link für diesen Dienst. Daraufhin wird eine neue Registerkarte für die entsprechende Google-Webseite geöffnet.

Möchten Sie Registerkarten für alle ungelesenen Elemente gleichzeitig öffnen? Klicken Sie dann auf „Ungelesen öffnen“…

Es wurden drei Dienste mit ungelesenen Elementen und drei neue Registerkarten geöffnet.

Fazit

Wenn Sie nach einer einfachen Möglichkeit suchen, Ihre bevorzugten Google-Dienste zu überwachen, sollten Sie diese Erweiterung unbedingt ausprobieren.

Links

Laden Sie die One Number-Erweiterung herunter (Google Chrome-Erweiterungen)

Top-Tipps:
Kommentare: