Wenn auf Ihrem Windows 7- oder Vista-Computer der gefürchtete Fehler "BOOTMGR fehlt" angezeigt wird, sind Sie nicht alleine. Wenn das Problem nicht mit der Hardware zusammenhängt, können Sie es relativ leicht beheben, solange Sie eine Windows-DVD zur Hand haben.

Wenn Sie noch keine haben, können Sie mithilfe unseres Handbuchs eine Windows Vista-Reparaturdiskette erstellen.

Starten Sie die Windows Vista-DVD und klicken Sie an der ersten Eingabeaufforderung auf Weiter:

Auf der linken unteren Seite sollte ein Link für "Computer reparieren" angezeigt werden.

Der Installationsvorgang versucht, Ihr Vista-Installationsverzeichnis zu finden. Wenn mehr als eine in der Liste ist, wählen Sie die richtige aus und klicken Sie dann erneut auf die Schaltfläche Weiter.

Klicken Sie auf den ersten Link für "Startup Repair".

Der Installationsvorgang repariert das System und fordert Sie zum Neustart auf.

Alternativ können Sie stattdessen die Befehlszeile-Option wählen und den folgenden Befehl verwenden, um nur die Startoptionen festzulegen:

bootrec /fixboot

An diesem Punkt sollten Sie in der Lage sein, Ihren Computer neu zu starten, die DVD zu entfernen und alles sollte funktionieren. Wenn nicht, dann gehen Sie zu unseren Foren und stellen Sie Ihre Frage dort. Wir haben dort einige erstklassige Geeks!

Top-Tipps:
Kommentare: