Wir haben bereits gesehen, was temporäre Dateien in Windows sind. Temporäre Dateien in Windows sind Junk-Dateien, deren Verwendung nur vorübergehend ist und nach Abschluss der vorliegenden Aufgabe überflüssig wird. Diese temporären Dateien sollten gelöscht werden, sobald das Programm beendet wird. Dies ist jedoch nicht immer der Fall, was zu Speicherplatzverschwendung führt.

Das Vorhandensein dieser temporären Dateien hat zwar keinen wirklichen Einfluss auf die Leistung Ihres Betriebssystems, aber das regelmäßige Löschen dieser Dateien ist nur eine Frage der guten Haushaltungspraxis. Dies sollte regelmäßig geschehen. Wie häufig Sie vorgehen sollten, hängt davon ab, wie aggressiv Sie Ihren Computer verwenden. Aber für die meisten Benutzer dürfte das Löschen solcher temporären Dateien mindestens einmal im Monat gut genug sein.

Datenträgerbereinigungstool in Windows

Heute werde ich über die Schritte zum Löschen der temporären Dateien in Windows 10/8 unter Verwendung des eingebauten schreiben Datenträgerbereinigungstool. Dieser Beitrag wurde unter Berücksichtigung der geschrieben Anfänger, der möglicherweise nicht weiß, wie das Tool verwendet wird.

Lassen Sie mich das Schritt für Schritt beschreiben:

Schritte zum Löschen temporärer Dateien in Windows 10/8/7

  • Schritt 1 - Fahren Sie mit dem Mauszeiger nach rechts oben und klicken Sie auf "Suchen". Gehen Sie zu den Einstellungen und geben Sie in das Suchfeld Disk Cleanup ein. Klicken Sie anschließend auf "Durch das Bereinigen nicht benötigter Dateien Speicherplatz freigeben" oder "Desktop-App für die Datenträgerbereinigung".
  • Schritt 2 - Daraufhin erscheint ein Kästchen mit der Aufschrift "Disk Cleanup - Laufwerksauswahl". Wählen Sie das Laufwerk aus, von dem Sie die temporären Dateien löschen möchten. Normalerweise werden die temporären Dateien in Laufwerk C gespeichert, was sich auf die Systemleistung auswirkt.

  • Schritt 3 - Nun werden Sie in einem Feld gefragt, welche Dateien Sie löschen möchten. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie von Ihrem System löschen möchten, und klicken Sie auf OK. Da mein System nur ein paar Wochen alt ist, belegen meine temporären Dateien nur 52,2 MB.

  • Schritt 4 - Das Disk Cleanup-System fordert nun zur Bestätigung auf. Klicken Sie auf Dateien löschen, um fortzufahren. Beachten Sie dies, wenn Sie auf klicken Bereinigen Sie Systemdateienwerden Sie mehr Optionen sehen. Mit dieser Option können Sie auch alle aktuellen Wiederherstellungspunkte, die Windows Update-Bereinigung, vorherige Windows-Installationen usw. löschen.

  • Schritt 5 - Sie haben Ihre Aufgabe erledigt und der Rest erledigt das Dienstprogramm zur Datenträgerbereinigung.

Das Dienstprogramm zur Datenträgerbereinigung in Windows 10/8 ähnelt fast dem von Windows 7.

Die zu löschenden Optionen umfassen:

  • Heruntergeladene Programmdateien
  • Temporäre Internetdateien
  • Offline-Webseiten
  • Papierkorb
  • Temporäre Dateien
  • Lieferoptimierungsdateien
  • DirectX Shades-Cache
  • Thumbnails
  • Windows Update-Bereinigung
  • Windows-Fehlerberichterstellungsdateien
  • Zune temporäre konvertierte Dateien.

Sie können auch auf das Dienstprogramm zur Datenträgerbereinigung zugreifen, indem Sie direkt in die Eigenschaften von Laufwerk C wechseln.

Schritt 1 - Gehen Sie zu "Arbeitsplatz" und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Laufwerk C. Klicken Sie anschließend auf "Eigenschaften".

Schritt 2 - Es erscheint eine Box mit den Eigenschaften von Local Disk C. Klicken Sie auf "Disk Cleanup".

Der Rest ist derselbe wie der oben erwähnte Schritt 3, 4 und 5.

Müssen Sie mehr reinigen?

  • Lauf cleanmgr / sageset: 1. Sie sehen weitere Bereinigungsoptionen
  • Verwenden Sie CCEnhancer for CCleaner, um mehr zu reinigen
  • Entfernen Sie frühere Windows-Installationen / Windows.old
  • Disk Cleanup Tool zum Löschen aller temporären Dateien, einschließlich der Dateien, die in den letzten 7 Tagen erstellt wurden
  • Löschen Sie vorherige Systemimages und Sicherungen. Öffnen Sie Systemsteuerung> Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)> Speicherplatz verwalten.
  • Löschen Sie die Ordner $ Windows. ~ BT und $ Windows. ~ WS.

Hier finden Sie weitere Möglichkeiten, um den Festplattenspeicher auf Windows-Computern freizugeben und zu erhöhen. Sie können auch Freeware-Junk-Dateibereinigungsprogramme wie CCleaner oder Quick Clean verwenden, um die temporären und Junk-Dateien in Windows zu löschen.

Im Windows 10 v1703können Sie auch Dateien löschen und Ihre Festplatte über die Windows 10-Einstellungen bereinigen.

Siehe diesen Beitrag, wenn die Schaltfläche "Datenträgerbereinigung" fehlt. Sie können jetzt auch in Windows 10 v1803 Speicherplatz über Windows 10-Einstellungen freigeben.

Top-Tipps:
Kommentare: